klar

Umgestalteter Eingangsbereich am Standort Aurich

Eröffnung des neuen Eingangsbereichs bei einem Neujahrsampfang


Am 27. Januar 2017 wurde der umgestaltete Eingangsbereich des Standorts Aurich des Niedersächsischen Landesarchivs im Rahmen eines Neujahrsempfangs neu eröffnet.
Im Rahmen der zwei Jahre andauernden Sanierungsarbeiten wurde der Eingangsbereich mit Garderobe und Ausstellungsraum umgebaut. Zudem wurden die Sanitäranlagen modernisiert und barrierefrei ausgebaut. Der Leiter des Standorts Aurich, Dr. Michael Hermann, hob den auch im Lesesaal verlegten Vinylboden hervor, der gegenüber dem alten Teppichboden nicht nur leichter zu reinigen ist sondern auch auch den hygienischen Standard im Umgang mit mitunter auch von Schimmelpilzen befallenen Archivgut hebt. Das neue Lichtsystem im Flur trägt auch zu dem neuen modernen Eindruck bei.
Dr. Christine van den Heuvel, die Präsidentin des Landesarchivs, wies auf die Investitionen hin, die aufgebracht werden um neben Aurich auch die anderen Standorte des Landesarchivs zukunftsfest zu machen. Desweiteren ging sie auf die Herausforderung der Langzeitspeicherung elektronischer Daten ein, der sich das Landesarchiv in besonderem Maß stellen muss.
Bei dem Empfang waren die Leitungen anderer Landesbehörden, der Landrat, der Landschaftspräsident sowie Vertreter kommunaler Archive in Ostfriesland zugegen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln