klar

Standort Aurich

Adresse:
Oldersumer Straße 50
26603 Aurich
Telefon: (04941) 176 660
Fax: (04941) 176 673
E-Mail: Aurich@nla.niedersachsen.de


Öffnungszeiten:Montag bis Donnerstag 9.00 - 16.00 Uhr, Freitag 9.00 - 13.00 Uhr.
Archivalien-Aushebezeiten:
Montag bis Donnerstag: 9.15, 11.30, 13.30 und 15.00 Uhr, Freitag: 9.15 und 11.30 Uhr.


Seit dem 22. Januar 2018 werden im NLA - Standort Aurich - Bauarbeiten durchgeführt, die vor allem im Magazinbereich stattfinden und der Verbesserung des Brandschutzes dienen. Leider lässt es sich nicht vermeiden, dass es dabei auch zu Baulärm kommen wird. Wir versuchen, die Unannehmlichkeiten für Sie möglichst gering zu halten.Wir bitten Sie jedoch, die anstehenden Bauarbeiten bei der Planung Ihres Besuches zu berücksichtigen.

Bitte beachten Sie folgende temporäre Nutzungseinschränkungen:
Aus konservatorischen Gründen kann der Bestand Landratsamt Emden (Rep. 28 alt) derzeit nicht vorgelegt werden.
Einige Karten aus den Beständen Rep. 244 und Dep. 1 K können nicht genutzt werden, da sich diese zur Digitalisierung im NLA - Standort Bückeburg befinden:
Rep. 244, Nrn. B 3492 - 4153,
Rep. 244, Nrn. C 4 - 2053,
Dep. 1 K, Nrn. 139 - 141.
Wegen defekter Regale sind folgende Bestände nicht oder nur eingeschränkt benutzbar:
Fürstl. Ostfr. Archiv (Rep. 4 bis einschließlich B 1 b Nr. 26 h), Preuß. Regierung Aurich (Rep. 16/2; Rep. 16/3), Sozialgericht Aurich (Rep. 133), Konsistorium Aurich (Rep. 135, Rep. 137, Rep. 138 I+II) und Nds. Wirtschaftsarchiv-Bereich Ostfriesland (WAN F).

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hier geht es zur Online-Recherche in den Beständen des Standorts Aurich.
Hier geht es zum Online-Katalog der Dienstbibliothek des Standorts Aurich.


Zuständigkeit:

Der Standort Aurich ist verantwortlich für alle staatlichen Behörden und Gerichte und deren Rechts- und Funktionsvorgänger mit regionaler Zuständigkeit im historischen Territorium Ostfriesland. Das 1464 zur Reichsgrafschaft erhobene Ostfriesland fiel nach dem Aussterben seines angestammten Regierungshauses 1744 an Preußen, wurde 1815 Teil des Königreichs Hannover und gelangte 1866 zusammen mit diesem erneut an Preußen. Die räumliche Zuständigkeit des Standorts erstreckt sich seit jeher auf dieses Gebiet, das bis 1978 dem Regierungsbezirk Aurich entsprach und heute durch die kommunalen Gebietskörperschaften Stadt Emden sowie die Landkreise Aurich, Leer und Wittmund zu definieren ist.
Dr. Michael Hermann  

Dr. Michael Hermann, Standortleiter

Kirsten Hoffmann, stellvertretende Leiterin

Vorträge zur Geschichte Ostfrieslands

Wir begrüßen Sie zur gemeinsamen Vortragsreihe des Niedersächsischen Landesarchivs – Standort Aurich – und der Landschaftsbibliothek Aurich. Die Vorträge beginnen jeweils um 19.30 Uhr im Landschaftsforum Aurich, Georgswall 1-5, der Eintritt beträgt 4,00€.

29.10.2018 Dr. Bernd Kappelhof (Hamburg):
Die Geburt eines modernen Museums aus einer chaotisch-vollen Sammlungssschau. Das Ostfriesische Landesmuseum Emden in der Frühzeit seiner Existenz (1927 bis 1937)

Vorschau 2018

26.11.2018 Isabel Schieder (Oldenburg):
Nichteheliche Lebensgemeinschaften - Partnerschaften im Spannungsfeld obrigkeitlicher Ansprüche und dörflichem Alltagsleben im frühneuzeitlichen Ostfriesland


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln